Bio-Saatgut Speisechrysantheme

Chrysantheme mit gelbweißen Blüten, die von Juli bis Ende September blüht. Wuchshöhe 80 cm bis 100 cm.

 

Als Zutat für Salaten verwendet man die jungen Pflänzchen, die sich noch im Rosettenstadium ohne Blütentrieb befinden. Von älteren Pflanzen kann man die Triebspitzen und Blüten ernten und Salaten beigeben.

 

Bio-Saatgut Speisechrysantheme

  • Samenfestes Bio-Saatgut
  • Portionsinhalt: 0,5 g
  • Direktsaat Variante A: Ende April bis Mitte September
  • Direktsaat Variante B: Ende April bis Ende Juni
  • Zertifizierung: EU-Bio
  • Hersteller: Reinsaat

3,10 €

  • Verfügbar
  • 2-5 Werktage

Anbauhinweise

Die Speisechrysantheme lässt sich auf verschiedene Weise anbauen und für den Verzehr ernten. Unten findet ihr Vorschläge für zwei Anbauvarianten. 

 

Variante A - Ernte junger Triebe

Baut man die Speisechrysantheme gezielt als Salatgemüse an und möchte nur junge Triebe ernten, dann sollte der Reihenabstand 15 cm bis 25 cm betragen. In der Reihe sollten die Pflanzen einen Abstand von rund 10 cm haben (ruhig enger aussäen und ausdünnen).

Nach 30 bis 40 Tagen erntet man den gesamten oberirdischen Teil der jungen Pflanzen. Sie haben dann eine Höhe von 10 cm bis 20 cm erreicht haben. Von der Aussaat bis zur Ernte brauchen die Pflanzen 30 bis 40 Tage. Will man fortlaufend junge Triebe ernten, sollte man alle 3 Wochen aussäen.

 

Variante B - Anbau großer Pflanzen mit Blüten

Lässt man die Pflanzen auswachsen und blühen, kann man fortlaufend von den Pflanzen einen Teil der jungen Triebe, Knospen und Blüten ernten. Die Pflanzen brauchen entsprechend mehr Platz. Reihenabstand: 35 cm bis 45 cm. Pflanzabstand: 20 cm bis 30 cm.