Bio-Saatgut Grünkohl Westlandse Winter

Robuste Grünkohl-Sorte (auch Federkohl oder Kale) mit fein gekrausten Blättern und gutem Geschmack. Vom Mittelstrunk befreit bereichern die zerkleinerten Blätter Wok- und Salat-Gerichte sowie Smothies. 

Westlandse Winter kann auch eng in Reihen ausgesät werden. Die jungen Blätter lassen sich wie Pflück- und Babyleaf-Salate ernten. 

Bestandteil von Bio-Saatgut-Paket Herbst.

Bio-Saatgut Grünkohl 'Westlandse Winter'

  • Samenfestes Bio-Saatgut
  • Portionsinhalt 0,4 g (für rund 100 Pflanzen)
  • Aussaat für große Pflanze: Anfang Mai bis Mitte Juli
  • Aussaat eng in Reihe: Anfang Mai bis Anfang September
  • Zertifizierung: EU-Bio
  • Hersteller: Reinsaat

3,10 €

  • Zur Zeit nicht verfügbar

Enge Aussaat in Reihen: Reihenabstand = 15 cm bis 20 cm, in der Reihe = 2 cm bis 3 cm.

Samen einzeln im Abstand von 2 cm bis 3 cm in einer 1 cm bis 2 cm tiefen Rille ablegen und mit Erde bedecken. Langsam angießen, mehrfach kleinere Wassermengen. Der Abstand zwischen den Reihen sollte 15 cm bis 20 cm betragen. So ist genug Platz auch für größere Blätter bei fortlaufender Ernte über mehrere Wochen. Das Hacken zwischen den Reihen ist einfach möglich. 

 

Aussaatzeit: Juli bis Anfang September. 

 

Ernte: Im Sommer dauert es von der Aussaat bis zum Beginn der Ernte einzelner Blätter rund 6 bis 8 Wochen. Im Herbst brauchen die Pflanzen für diese Entwicklung gut doppelt so lang.

 

Anbauhinweise: Lockere den Boden gründlich auf. Befreie die Fläche von Unkraut und Resten der Vorkultur. Schaffe eine ebene Oberfläche und einen feinkrümeligen Boden für die Aussaat. 

Plane die Aussaat und berücksichtige den Wetterbericht. Zur Keimung und für ein zügiges Wachstum brauchen die Pflanzen am Anfang eine regelmäßige Wasserversorgung. Im Sommer solltest du in den Abendstunden aussäen. Zu hohe Bodentemperaturen verschlechtern die Keimung.